Sporthallen noch geschlossen

Im Bezirk Marzahn – Hellersdorf gibt es noch keine Regelung zur Öffnung der Sporthallen und zur Erweiterung der Gruppenstärken auf den Sportanlagen. Der Vorstand des 1.VfL FORTUNA Marzahn e.V. tut alles, um hier schnell die Genehmigungen vom Schul- und Sportamt zu erhalten. Nach dem Stand der Dinge ist mit den Genehmigungen vorläufig nicht zu rechnen. Solange bleiben die Sporthallen geschlossen.

Doris Nabrowsky / 1. Vorsitzende

Veröffentlicht unter Verein

Sport im Park beginnt am 6.Juni auf dem Sportplatz Allee der Kosmonauten 131

Das Programm „Sport im Park“ der Senatsverwaltung für Inneres und Sport startet am Sonnabend, den 06.Juni 2020 auf dem Sportplatz Allee der Kosmonauten 131 mit dem Angebot „Bewegung erhält jung“. Das Sportangebot wird von unserem Übungsleiter Mustapha El Ouartassy geleitet. Er zeigt, wie eine allgemeine Erwärmung erfolgt, mit verschiedensten Übungen für die unterschiedlichsten Muskeln. Da ist der anschließende Muskelkater am nächsten Tag nicht ausgeschlossen! Anschließend kann auch gelaufen werden, wie es richtig geht, zeigt der Übungsleiter. Beginn: 13:00 Uhr, Ende gegen 15:00 Uhr

Eingeladen sind alle, die sich bewegen wollen – das ist kein Leistungskurs! Das Angebot wird wöchentlich bis voraussichtlich zum 31. August 2020 fortgesetzt. Familien sind herzlich willkommen!

Auf Grund der Pandemiebestimmungen musste vom Bürgerpark auf den Sportplatz Allee der Kosmonauten 131 ausgewichen werden. Der Sportplatz ist nach wie vor für die Öffentlichkeit gesperrt. Treffpunkt ist der Eingang an der Allee der Kosmonauten. Es gelten die Kontakt- und Abstandsregeln. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten:

vorsitzende@vfl-fortuna-marzahn.de

 Beitrag von Doris Nabrowsky

 

 

Veröffentlicht unter Verein

Wie der 1.VfL FORTUNA Marzahn e.V. durch die Corona – Krise kommt

Nach langer Pause führte der 1.VfL FORTUNA Marzahn e.V. am 27.05.2020 seine Vorstandssitzung durch. Im Mittelpunkt stand die Corona – Pandemie, das ist nun leider momentan das wichtigste Thema. Nach ausführlicher Beratung und Austausch der Informationen zwischen den sechs Abteilungen wurde festgestellt, dass die Krise bisher in wirtschaftlicher Hinsicht bewältigt werden konnte. Es fehlen viele Einnahmen, z.B. durch die fehlenden Startgelder der eigenen Veranstaltungen. Da es aber keinen Wettkampfbetrieb gibt, entstehen keine Startgebühren und Reisekosten. Leider werden auch Aufwandsentschädigungen bei Übungsleitern eingespart, nur einige wenige konnten ihre Tätigkeit fortsetzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verein

Sportbetrieb nimmt weiter Fahrt auf

Nach über zwei Monaten können nach der Abteilung Leichtathletik auch die Abteilungen American Football und Hockey ihren Sportbetrieb wieder aufnehmen – wenn auch mit Auflagen des Bezirksamtes, die noch vieles einschränken. Der Senat von Berlin hat in diesen Tagen weitere Lockerungen in Aussicht gestellt, so die Wiederaufnahme des Sportbetriebes in den Sporthallen. Das weckt bei einigen Mitgliedern Hoffnungen, es würde morgen sofort beginnen. Aber es dauert einige Tage, bis der Verein die erforderlichen Informationen erhält, Anträge stellt und Hygienekonzepte erarbeitet und dann die Genehmigungen vom Bezirksamt erteilt werden.

Das ist für alle Beteiligten ein hoher Aufwand und bisher konnte das geleistet werden. Jetzt kommt es darauf an, bei Aufnahme des Sportbetriebes die Hygienekonzepte umzusetzen. Sollte das in der Praxis nicht möglich sein, ist wieder mit einer Einstellung des Sportbetriebes zu rechnen. Die Lockerungen der letzten Wochen haben bei einigen dazu geführt, die Maßnahmen nicht mehr ernst zu nehmen. Die Infektionszahlen sprechen für sich – die Pandemie ist nicht vorbei! Ein zweiter Lockdown würde uns alle erheblich zurückwerfen. Deshalb die Bitte und Aufforderung an alle – haltet Euch an die Regeln!

Beitrag von Doris Nabrowsky 

Veröffentlicht unter Verein

Sportbetrieb beim 1.VfL FORTUNA Marzahn e.V. wieder eröffnet

Als die Medien über den Beschluss des Berliner Senates zur Änderung der SARS-Cov-2-Eindämmungsverordnung vom 07.Mai 2020 berichteten, kam bei vielen Sportvereinen die Hoffnung auf, das es nun sehr schnell losgehen könnte. Leider wurden diese Hoffnungen getrübt, denn bei der Umsetzung dieser Verordnung gehen alle Bezirke und Behörden ihre eigenen Wege. Deshalb dauert es, bis alle Anträge bearbeitet und Entscheidung getroffen werden. Die Abteilung Leichtathletik hat mit dem Sportbetrieb bereits am 11.05.2020 beginnen können und eine kleine Anzahl der Mitglieder hat die begrenzte Möglichkeit genutzt. Ab dem 18.05.2020 geht es hier nun zeitgleich mit mehreren Gruppen von bis zu sieben Sportler*innen + Trainer weiter. Einzelne Gruppen der Abteilung Freizeitsport haben ebenfalls Interesse angemeldet, auf der Sportanlage Allee der Kosmonauten 131 den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verein